Willkommen im Alex Kurtagić-Archiv

Willkommen in unserem Archiv! Nehmen Sie sich die Zeit, sich einmal in Ruhe umzuschauen, aber wirbeln Sie dabei nicht allzu viel Staub auf und stören Sie nicht die anderen Besucher, die hier ihr Wissen über unseren Autoren vertiefen wollen.

Wir arbeiten daran, Kurtagićs Werk ins Deutsche zu übertragen und es digital wie auch in gedruckter Form zugänglich zu machen.

Darüber hinaus sollen auch die englischen Originaltexte, die weit über die englischsprachige Blogosphäre verteilt sind – manche davon bereits verloren – hier gesammelt werden.y

Helfen Sie uns dabei:

(1) Weisen Sie uns auf hier noch nicht abgedruckte Texte hin.
(2) Beteiligen Sie sich an der Übersetzung ins Deutsche.
(s. hierfür im Archiv den Punkt „noch nicht übersetzte Essays“.)
(3) Für die Veröffentlichung in gedruckter Form suchen wir derzeit noch einen Verlag.

Kontaktieren Sie uns über den Kommentarbereich.yy

 

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Genervt von schlechter Qualität?

Sind Sie es nicht auch satt, Ihr hart verdientes Geld für etwas auszugeben, das nach ein paar Jahren nur schon wieder auseinanderfällt? Ich für meinen Teil bin es. Meine Philosophie als Konsument (wider Willen) bestand stets darin, etwas mehr auszugeben und damit eine Ware von hoher Qualität zu erwerben, als jeden Cent zweimal umzudrehen und eben nur das zu kaufen, was gerade so ausreicht, nur um es dann wieder und wieder kaufen zu müssen, wenn es kaputtgeht. Im Laufe der Zeit enttäuschten mich meine Erwerbungen allerdings mehr und mehr: Selbst Spitzenprodukte werden zunehmend aus kurzlebigen Materialien gefertigt. Eingehende Prüfungen selbst vermeintlicher Profi-Geräte wie eines Dualit-Toasters oder einer Küchenmaschine von KitchenAid  fördern ausnahmslos eine Sollbruchstelle bei den Schlüsselkomponenten zutage: Etwa eine Komponente, die aus Plastik gefertigt ist, ungeachtet der gesamten Stahlkomponenten um sie herum, entworfen, um das ganze Gerät nach einigen Hundert Betriebsstunden dem Schrottplatz zu überantworten. Mit der Zeit bin ich zu der Erkenntnis gelangt, dass die Geschäfte vollgestopft sind mit Müll, weshalb ich auf meiner Suche nach Qualität beim Antiquitätenmarkt angelangt bin. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

The Jewish War on Christmas

“Multiculturalism Malfunctioning in Israel”

It would appear that multiculturalism in Israel could well use a course of anabolic steroids, as the Israelis appear not to be feeling its strength. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Bored with Racism?

One day, years ago, it suddenly struck me that the corporate mainstream media seemed rather obsessed with racism. It may seem strange to say this now and here, given that the obsession with racism is so blatantly obvious. But it must be remembered that to people who do not visit websites like this one, the racism-obsessed discourse of the anti-racists who run the media is nowadays so pervasive and ubiquitous, and has been so thoroughly legitimated, normalised, and mystified by establishment institutional platforms, that the pathological abnormality of it has become invisible for the average citizen. This is a phenomenon associated with what Marxists refer to as “false consciousness”, awareness of which often necessitates an event traumatic enough to trigger a re-evaluation by the individual of his accepted reality. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Frauen als Maß für Glaubwürdigkeit

Übersetzt von Deep Roots auf Morgenwacht.

Letztes Jahr schrieb ich, daß Frauen die natürlichen Verbündeten der (alternativen) Rechten sind. Die jüngste Debatte über die Präsenz und Rolle von Frauen in der Bewegung verdient eine Neubetrachtung und nähere Ausführung einiger der Argumente, die zur Unterstützung meiner These vorgebracht wurden, wie auch die Erforschung eines Weges nach vorn angesichts existierender Bedingungen.

Ich behaupte, daß Frauen ein Interesse an der Sicherung des Erfolgs der Rechten haben und daß es im Interesse der Rechten ist, sich nicht darauf zu beschränken, eine Bewegung zur Verfechtung von Männerrechten zu sein – bei unserer Bewegung geht es um die Rettung der gesamten Rasse vor dem Aussterben, nicht einer bestimmten Hälfte davon. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Frauen auf Seiten der Linken

Übersetzt von Deep Roots auf Morgenwacht.

Das Thema der Frauen auf Seiten der Rechten hat zu manch hitziger Diskussion geführt, und es ist eine, der sich Kommentatoren von der Linken händereibend angeschlossen haben in ihren Bemühungen, ihre Sache zu fördern und von Opposition abzuschrecken.

Eine der liebsten rhetorischen Figuren der Linken ist, daß ihre Gegner den Frauen nichts bieten außer Serienschwangerschaft und Haushaltsarbeiten. Eine andere ist, daß ihre Gegner zornige, hasserfüllte Frauenfeinde im Pensionsalter seien. Wieder eine andere ist, daß wegen des Obigen nichts als eine winzige Minderheit verblendeter, soziopathischer Frauen sie unterstützen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Production as a Weapon

James Kirkpatrick’s review of Atlas Shrugged’s long-in-coming film incarnation highlighted something that is often underlined by some libertarian economic commentators: the need to have a productive economy—an economy based on savings and production, rather than on indebtedness and consumption.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Wipe That Smile Off His Face A Confrontation with Abu Hamza al-Masri

Many of the Muslims who come to live in the West must daily shake their heads in amazement, unable to believe how stupid Westerners are to not only give away their wealth and paradise, but actually persecute the few who dare object. Said Muslims come here as conquerors, and our political leaders, instead of defending the interests of the people they were elected to represent, provide them with every conceivable aid to expedite the conquest. True, even the traitorous Labour government of Tony Blair found it within itself to jail or deport some of the most notorious cases; but such action, when it has been taken at all, always came late, was limited in scope, and struck one as cosmetic and expedient in character: the deeper problem – government sponsorship of foolish immigration policies, political correctness, and multiculturalism, which began and encouraged the progressive Islamisation of our society – remained untreated, and is still in fact consciously and willfully compounded through its promotion, financing, legalisation, and court enforcement, year after year after year. It is no wonder these would-be Muslim conquerors hold us in contempt.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen